www.wm-quoten.net - Dart Wetten, Weltmeisterschaft, PDC, BDO

F1-Quoten auf den GP von Bahrain in Manama-Sahkir

18.04.2012

F1 GP v. BahrainFormel 1, Großer Preis von Bahrain: Lewis Hamilton der Wettfavorit bei den Formel-1 Buchmachern und online Wettbüros

Trotz zahlreicher Proteste von Menschenrechtlern findet der große Preis von Bahrain wie geplant statt. Der Automobil-Weltverband FIA entschied sich gegen eine Absage des Rennens, obwohl die politische Lage im Golfstaat derzeit äußerst unruhig und instabil ist.

Formel1 Quoten auf den GP von Bahrain in Manama-Sahkir !

Nach seinem historischen Sieg in Shanghai, dem ersten Sieg für Mercedes nach 20.671 Tagen und dem Triumph von Juan Manuel Fangios 1955 in Monza, ist das Standing von Nico Rosberg in der Szene deutlich gewachsen. Dafür spricht auch die vergleichsweise niedrige Quote von 9-fach, die Bwin-Sportwetten für einen erneuten Triumph des deutschen Piloten bietet.

Mit dieser Formel-1-Quote bewegt sich Rosberg nur knapp hinter Sebastian Vettel, aber noch vor Michael Schumacher, Kimi Räikkönen und Mark Webber, die bei Bwin allesamt mit schlechteren Quoten hinter Rosberg geführt werden. Höher eingeschätzt werden nur die beiden McLaren-Piloten Lewis Hamilton und Jenson Button mit Quoten von 3,25. Sollte der in der Gesamtwertung knapp mit zwei Punkten Vorsprung führende Hamilton seiner Favoritenrolle gerecht werden, hätte die Formel 1 in dieser Saison ihren dritten Tagessieger, nachdem bislang neben Rosberg auch Button und Fernando Alonso jeweils einmal als Erster über die Ziellinie fahren konnten.

Großer Preis von Bahrain in Manama-Sahkir mit den Bwin Quoten auf die Top 8:
Jenson Button (GBR/McLaren) 3.25
Lewis Hamilton (GBR/McLaren) 3.25
Sebastian Vettel (GER/Red Bull) 7.50 Weltmeister + Titelverteidiger
Nico Rosberg (GER/Mercedes) 9.00 letzter GP Sieger
Michael Schumacher (GER/Mercedes) 10.00 mehrmaliger F1-Weltmeister
Mark Webber (AUS/Red Bull) 14.00
Fernando Alonso (ESP/Ferrari) 18.00
Kimi Räikkönen (FIN/Lotus) 21.00

Das Rennen in Bahrain startet am Sonntag um 14.00 Uhr. Aber man kann bei den F1-Wettbüros nicht nur auf den Sieg in Manama tippen, sondern bereits im Vorfeld auf die freien Trainingsläufe und das Qualifying. Wer holt die Pole Position oder wer gewinnt die Head-to-Head Wetten (H2H).

Gespannt sein darf man vor allem auf den Auftritt von Titelverteidiger Vettel, dessen Red Bull nach zwei Weltmeisterschaften in Folge zu Beginn der neuen Saison deutliche Probleme offenbarte. Somit ist der Heppenheimer derzeit nur in der aus dem Vorjahr ungewohnten Verfolgerrolle. Unter dem Strich steht Red Bull mit 64 Punkten und Platz zwei in der Teamwertung aber gar nicht so schlecht da wie die Presseberichte der vergangenen Tage vermuten ließen. Ohnehin herrscht im Rennstall keine Hektik und von Panik ist ohnehin nichts zu spüren. Vielmehr ist davon auszugehen, dass Red Bull schon für Bahrain Verbesserungen vornimmt, damit Vettel und auch Webber wieder ganz vorne mitmischen können.